Workshops für Gruppen


Gerne besuchen wir Sie in Ihrem Fremdsprachenunterricht, um Ihren Schüler/innen,
Student/innen, Kursteilnehmer/innen in ein- oder mehrtägigen Workshops oder einzelnen
Unterrichtsstunden Erfahrungen beim Sprachenlernen mit eigenem Theaterspiel zu ermöglichen. 

Unsere Workshops bieten wir für den Unterricht in Deutsch als Fremdsprache, 
für den Sprachenunterricht in Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch oder Italienisch an.

Die Kurse sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet. 
Schauspielkenntnisse sind nicht notwendig. 

Anfragen richten Sie bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de



Feedback zum Deutsch- Theaterworkshop 
am 12. November 2009
in Ferreira do Zêzere / Portugal
mit Sigrid Unterstab und Astrid Höhne

Schülerin J.

Meiner Meinung nach war der Workshop spektakulär. 

Es war fantastisch, dass wir üben konnten auf Deutsch Theater zu spielen.
Indem wir mit Menschen zusammen waren, die nur ihre Sprache sprachen und 
mit ihnen ins Gespräch kamen, mussten wir versuchen sie zu verstehen und 
das war sehr lehrreich. 

Ich fände es schön, wenn wir diesen Workshop nochmal wiederholen könnten. 
Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Kommen und Ihre Geduld. 

Schülerin C.

Meiner Meinung nach war der Workshop sehr schön. Ich würde diese megatolle Erfahrung 
gerne wiederholen, denn mein Deutsch hat sich dadurch sehr verbessert. Ich denke, dass sich 
mein Wortschatz erweitert hat. Zudem kann ich die deutsche Aussprache nun besser behalten. 
Die Übungen waren total nett und von den Gästen war ich positiv überrascht. 
Vielen Dank, dass sie diesen besonderen Tag möglich gemacht haben!

Schülerin A.

Meiner Meinung nach war der Workshop sehr lustig und lehrreich. Wir haben viele deutsche 
Wörter auf eine lustige Art und Weise gelernt. Mit gefielen die kleinen Theaterszenen, 
die wir gemacht haben. 

Meinung von Anne M. Sprachassistentin aus Deutschland

Mir hat der Workshop sehr gut gefallen und ich fand die Übungen sehr bereichernd. 
Ich fand es sehr eindrucksvoll, wie schnell die Schüler die Sprachbarriere durchbrechen konnten
und Wörter in das Spiel eingebaut wurden. Das war einerseits durch die Spiele möglich und 
durch die Theaterszenen. Im Theaterspiel können die Schüler in eine Rolle schlüpfen und damit 
verlieren sie die Angst vor dem Sprechen. In den Übungen verschwimmen die Grenzen 
zwischen Schule und Freizeit, Schüler und Lehrer, jung und alt. Alle Teilnehmer entdecken ihr 
innewohnendes Potential an Fantasie, Ausdruckskraft, Lebensfreude und Wissen. Diese 
Entdeckung gibt ihnen die Motivation und das Selbstbewusstsein weiter Deutsch zu 
lernen. Sie haben erfahren, dass sie verstehen und sprechen können. Dieses positive Erlebnis 
mit der Sprache ist motivierend.

Der Workshop war zudem eine Möglichkeit, um das Gruppengefühl zu stärken. Viele Übungen 
brauchen Vertrauen, so z.B. die Spiegelübung, die Begrüßungsübung, der Ausdruck der 
Emotionen. 

Die Schüler konnten sich jedoch alle darauf einlassen und es wurde ein lustiger und 
energiegeladener Tag mit vielen schönen Ideen, die in den Theaterszenen zum Ausdruck kamen.

Weiterhin denke ich, dass diese Form von Sprachelernen auch für die Lehrer eine gute 
Möglichkeit sein kann, um die Kenntnisse ihrer Unterrichtsmethoden zu erweitern. Spiele und 
Übungen, die in diesen Workshops durchgeführt werden, können leicht in den Unterricht 
eingebaut werden.