Fortbildungsseminare

Fortbildungsseminare für in- und ausländische Fremdsprachenlehrende, Lehrer_innen und Erzieher_innen
Wir machen das Sprachenlernen und -lehren leichter:
Frontalunterricht war gestern!

Wortspiel-Berlin bietet für Lehrerinnen und Lehrer, Pädagoginnen und Pädagogen, 
Erzieherinnen und Erzieher, die Fremdsprachen unterrichten oder beim Sprachenerwerb 
unterstützend tätig werden, verschiedene methodische Seminare und Fortbildungen an. 
In diesen Seminaren werden innovative Methoden zum Sprachenlernen, Spracherwerb und 
zur Fremdsprachenvermittlung durch die Seminarteilnehmer_innen kennengelernt 
und aktiv ausprobiert. 

Diese Methoden helfen Ihnen bei der Sprachvermittlung und den Schülerinnen und Schülern 
beim Sprachenlernen. So wird das Sprachenlehren und Sprachenlernen leichter!


Aktuelle Seminare für Sprachenlehrende
Seminar
Sprachentwicklung von Kindern

Im Seminar wird auf die Eckpunkte der Entwicklung von Kindern 
beim Erwerb ihrer Muttersprache oder einer zweiten Sprache 
eingegangen. 

Ein kurzer theoretischer Exkurs betrachtet die verschiedenen 
Ebenen der Sprachentwicklung und des Spracherwerbs, z.B. Laute, 
Worte, Satzbildung, Kommunikation betreffend.

Aufbauend auf den umfangreichen Erfahrungen der Teilnehmer/innen 
wird im Seminar in Kleingruppen über die sprachliche Entwicklung 
von Kindern reflektiert.

In zahlreichen Übungen erproben wir gemeinsam, wie Spiele und 
Theaterspielübungen eine sprachliche Umgebung schaffen, die 
optimale Bedingungen für möglichst authentische Sprachanwendung 
bietet. Durch kreatives Spiel entsteht eine fröhliche Atmosphäre, 
die den Kindern Lust macht, Sprache anzuwenden. 


Das Seminar richtet sich an Erzieher/innen für Kinder ab 3 Jahren, 
LeiterInnen, Tagespflegepersonen, SozialpädagogInnen, 
Träger von Kindertageseinrichtungen und Horten sowie Interessierte.

Schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. 
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. 

Referentin: Sigrid Unterstab 

Seminare für Sprachenlehrende - auch als Inhouseseminar buchbar

Seminar
Der Einsatz von Theatermethoden im Fremdsprachenunterricht
Theaterübungen mit einzelnen Sätzen, Worten, 
Lauten, Minimprovisationen oder Szenen im 
Sprachunterricht eröffnen neue Welten für 
Schülerinnen, Schüler, Studentinnen, Studenten 
und Sprachenlernende. 

Erst recht haben große Theateraufführungen 
am Ende eines Schuljahres oder Semesters ihren Reiz. 
Auch ohne die Inszenierung eines Stücks bringen 
Theatermethoden im Sprachunterricht große Effekte. 


An jeder Stelle sind solche Übungen in den Sprachunterricht 
einbaubar und hilfreich zum Verbessern der mündlichen 
Kommunikation, zum authentischen Agieren und Reagieren 
in der Fremdsprache, ebenso zum Vorbereiten auf mündliche Prüfungen. 

Die Arbeit an Gedichten u.a. literarischen Texten bekommt eine neue Qualität, 
wenn diese durch eigenes Spiel der Schüler_innen zum Leben erwachen.

Konzentrations- und Atemübungen begleiten die Arbeit an der Sprache, 
womit eine intensive, angstfreie, lustige Atmosphäre erreicht wird.

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. 

Schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, 
Anfänger sind herzlich willkommen.

Referentinnen: Alice Herberger, Sigrid Unterstab 

Anfragen bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de



Seminar
Der Einsatz von Musik und Musikvideos im Sprachunterricht
Neue Medien faszinieren nicht nur junge Leute- 
ihr Potential für den Sprachunterricht ist fast grenzenlos.
Vorgestellt werden Unterrichtsentwürfe für die Arbeit 
mit Songs und Texten, mit Musikvideos und Internetmaterialien.
In einer Didaktisierungsphase entwerfen die Teilnehmenden 
eigene Übungssequenzen. 
Sprachenlernen bekommt so einen neuen Reiz.

Referentinnen: Dr. Katharina Wieland, Sigrid Unterstab 

Anfragen bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de


Seminar
Filme sehen und drehen - Der Einsatz von Kurzfilmen im Sprachunterricht
Das Seminar führt in die Arbeit mit digitalen Videokameras 
sowie Schnittprogrammen am PC ein. In Gruppen werden 
die TeilnehmerInnen praktisch an die Arbeit mit der 
Videokamera herangeführt.
Dabei werden Grundlagen der Bildgestaltung und 
Kameraführung erlernt. Die im Seminar gemachten 
Aufnahmen werden in den PC überspielt, dort gesichtet 
und für den Schnitt vorbereitet und anschließend 
bearbeitet. 

Ein Kurzfilm mit den eigenen Aufnahmen der Gruppe ist das Ergebnis.

Die zum Einsatz kommenden Videobearbeitungsprogramme sind 
kostenlos bzw. preiswert und damit leicht zugänglich.

Sie lernen in dem Seminar Möglichkeiten kennen, 
wie Kurzfilme zum Sprachenlernen eingesetzt werden können.

Referent: Reiner Müller Anfragen bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de


Beispiel für den Einsatz von Videos im Sprachunterricht
Das Video "Die Ameisen" nach einem Gedicht von Joachim Ringelnatz 

entstand mit japanischen Sprachschülerinnen und -schülern in einem 
Sprachkurs "Deutsch als Fremdsprache - DaF" im August 2009 in Berlin. 

Es zeigt, wie auch bei Sprachenlernenden mit geringem Niveau nach dem 
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) z.B. A1 und A2, 
kreative Methoden zum Sprachenlernen eingesetzt werden können, 
die allen Beteiligten viel Spaß machen. 

Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass es am Ende des Projektes 
ein vorzeigbares Ergebnis gibt, an dass sich alle gerne erinnern. 

Die Ameisen - Video und Kurzfilme im Sprachunterricht von r01mueller auf Vimeo.

Idee, Umsetzung und Copyright (c): Sigrid Unterstab (Wortspiel-Berlin) 
und Michael Brodocz.



Aussage einer Seminarteilnehmerin am Seminar "Kurzfilme im Sprachunterricht"

An einem Sonnabend früh aufzustehen 
und in die Kälte hinauszugehen, 
das ist wohl kaum der Menschheit Ideal. 
Jedoch, was wir erlebt, war es wert allemal. 
Im netten Kollegenkreis und von zwei Spezis angeleitet, 
wurde uns erstklassiger Schulungsservice bereitet. 
Vom Filmen eines Videos und dessen Bearbeitung 
erfuhren wir viel; und zu unserer Begeisterung 
haben wir (fast) alles selbst erdacht 
und dann einen echten Film daraus gemacht. 
Nicht ohne Stolz können wir nun sagen: 
Ganz bestimmt werden wir es selbst bald wagen. 
Denn Filmen ist nun unsere Leidenschaft! 
Das und noch mehr haben Sigrid und Reiner geschafft! 


Anfragen richten Sie bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de


Seminar
Sprachen lernen durch Bewegung
So wie Kinder im Spiel lernen- sie sprechen mit sich selbst 
und mit anderen Leuten in Rollen - 
können wir das für das Erlernen einer fremden Sprache 
auch für Erwachsene nutzen: 
In unseren Seminaren zeigen wir, wie einfach, 
vergnüglich und zielgerichtet die Spracharbeit 
sich gestaltet, wenn wir uns spezifischer 
theaterpädagogischer Methoden bedienen.
Zu erleben sind während des Workshops der Spaß 
an Wortklängen, die Lebendigkeit von erfundenen 
und inszenierten Dialogen und die überwältigende Ausdrucksstärke von Texten 
-auf jedem sprachlichen Niveau-, die theatralisch präsentiert werden.
Eingebunden werden diese Übungen in das Lernen an Stationen, das den Lernenden zahlreiche Möglichkeiten gibt,
ihr Lernen selbst zu organisieren.

Referentinnen: Dr. Katharina Wieland, Sigrid Unterstab 

Anfragen richten Sie bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de


Seminar
Der Körper als Instrument – Erfahrungen mit Klang und Stimme
Der Gebrauch der eigenen Stimme ist mit 
unterschiedlichen Gefühlen und Fragen 
verbunden: 
Bin ich laut genug? Werde ich verstanden? 
Ist das meine Stimme? Kann ich singen?
Wie kann das Sprechen oder Singen leichter sein?

In diesem Seminar werden Sie in Beziehung zu Ihrer eigenen 
Stimme kommen. Sie werden erleben, wie Sie vibrationsreicher 
und damit klangvoller singen und sprechen können, ohne sich 
dafür körperlich anzustrengen.

Themen sind:
Körper – Klang - Wahrnehmungsschulung, Klangstimulation mit 
Instrumenten, Singen und Sprechen in der Gruppe, Klangmassage.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Referentin: Constanze Albrecht

Anfragen richten Sie bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de


Seminar
Durchatmen für Pädagogen und Pädagoginnen
Ziel ist es, eine bewusste Auszeit zu schaffen, 
in der wir unserem Arbeitsalltag nachspüren und 
unser "Einzelkämpferdasein" humorvoll von außen 
betrachten.

Das eigene Theaterspiel bietet Anlass, Vieles 
zu lernen: mit Sprache umzugehen, den eigenen Körper 
einzusetzen und zu beobachten, mit anderen 
zu kooperieren, sich und andere konzentriert 
zu beobachten. 

Und es tut gut. 

Mit Übungen aus der Theaterpädagogik untersuchen wir unser Sprechen, unsere Haltungen, 
Atmung, Denk- und Kommunikationsmuster. Wir arbeiten an der Fähigkeit, neben sich 
zu treten und der Bereitschaft, über sich selbst zu lachen. 

Sie lernen Methoden kennen, die das eigene Verhalten bewusst werden lassen und die in 
Gruppen mit Kindern und Jugendlichen gut eingesetzt werden können. 

Methoden sind intensive und entspannte Arbeit im Raum mit viel Bewegung, Wahrnehmungs- 
und Konzentrationsübungen, Szenen zum Perspektivenwechsel, mit Requisiten und Musik. 

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. 

Schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, 
Anfänger sind herzlich willkommen.

Referentinnen: Alice Herberger, Sigrid Unterstab 

Anfragen richten Sie bitte an 
ah@wortspiel-berlin.de


Seminar
Spiel mit Sprache in Kita und Hort

Sprache ganz neu entdecken

Ziel der Fortbildung ist es, ein Umfeld zu schaffen, 
in dem die sprachliche Entwicklung mit spielerischen 
Mitteln gestaltet wird, Sprache dadurch ganzheitlich 
erlebt wird und Sprachbarrieren aufgelöst werden können. 
Die Lust am Experimentieren wird geweckt, indem Anlässe 
zum Sprechen, Hören, Vorlesen – und später Schreiben 
– gefunden werden. 

In der Fortbildung werden an vielen praktischen Beispielen Möglichkeiten zur 
Umsetzung in Kita und Hort, für Kinder ab 3 Jahren, vorgestellt. 
Die TeilnehmerInnen erfahren selbst durch einen neuen unbefangenen Umgang 
mit der Sprache einen neuen Zugang zu Wörtern, Sätzen und Klängen. 

Zielgruppe 
ErzieherInnen, LeiterInnen, Tagespflegepersonen, SozialpädagogInnen, Träger von 
Kindertageseinrichtungen und Horten, Interessierte 

Referentin: Sigrid Unterstab 


Nähere Informationen zu allen Seminaren geben wir Ihnen gern unter
ah@wortspiel-berlin.de




Foto-, Video- und Bildnachweis: 

In der Reihenfolge auf der Seite von oben nach unten:

© Constanze Albrecht - www.constanzealbrecht.de
© jojje11 - Fotolia.com
© contrastwerkstatt - Fotolia.com
© Reiner Müller- wortspiel-berlin.de
© Andres Rodriguez - Fotolia.com
© privat; 
© Video "Die Ameisen": Sigrid Unterstab und Michael Brodocz; 
© Gino Santa Maria - Fotolia.com
© Constanze Albrecht - www.constanzealbrecht.de
© S. Hofschlaeger - pixelio.de
© Monkey Business - Fotolia.com