Weblinks

Interessante Links zum Sprachenlernen
Deutsch als Fremdsprache an der Waldorfschule
http://www.waldorf-daf.info/index.htm
Hinzugefügt am: 17.03.12
Artikel in der Zeitschrift "Frühes Deutsch" von Claudia Bartholomeyczik
Alltagssprache bühnenreif – Mit Sprachanfängern vom Minidrama zum ersten Bühnenstück

von Claudia Bartholomeyczik

Szenisches oder Theaterspiel im Unterricht Deutsch als Fremdsprache (DaF) mit Kindern kann auf augenscheinlichem Material und Alltagssprache aufbauen. Sprachanfängern wird so ein emotionales Eintauchen in die Fremdsprache möglich. Sie erleben ihre Kompetenz in der Sprache und bekommen so schnelle Bestätigung, indem sie erleben, dass sie mit und in der neuen Sprache handeln und auftreten können. 

Vorgestellt werden in dem Artikel sprachbasierte Improvisations- und Aufwärmübungen, kurze, mündlich einzustudierende Dialoge mit Alltagssituationen sowie ein Theaterstück, dass auf einem Märchen aufbaut, für viele Mitspieler.

http://www.goethe.de/lhr/prj/zfd/hef/wik/de7454307.htm
Hinzugefügt am: 21.11.11
PASCH "Schulen: Partner der Zukunft"
Wortspiel-Berlin hat im Rahmen von PASCH eine Reihe von Angeboten gemacht und verschiedene Projekte durchgeführt.
"PASCH" ist ein kulturpolitisches Projekt der Bundesrepublik Deutschland. Diese Bildungsinitiative fördert weltweite Schulpartnerschaften und gibt Impulse für die deutsche Sprache.
Ziel ist es, den Deutschunterricht an den im Projekt beteiligten Partnerschulen einzuführen oder zu fördern.
Die Zusammenarbeit von Schulen, die das Deutsche Sprachdiplom anbieten, und den Deutschen Auslandsschulen wird verbessert. DaF - Deutsch als Fremdsprache soll in den Bildungssystemen der beteiligten Länder weiter gefestigt werden. Intensive Bindungen zu Deutschland werden aufgebaut und die Schüler und Lehrkräfte der Partnerschulen zum offenen Gedankenaustausch und zur Zusammenarbeit untereinander angeregt werden.
Bildungsangebote und Projekte, die zur Qualifizierung von Schülern und Lehrern beitragen, werden im Rahmen von PASCH gemacht.

http://www.pasch-net.de
Hinzugefügt am: 29.09.11
Schülertheatertreffen in Paris 2011
Im Frühjahr 2011 fand am Goethe-Institut Paris das Schüler-Theaterfestival „Théâtrallemand Vôtre“ als Kooperationsprojekt 
der PASCH-Initiative und der Schulakademie Versailles statt. 
150 Schüler aus fünf französischen und je einer italienischen, spanischen und portugiesischen Schulen nahmen teil. Sigrid Unterstab nahm teil und führte zwei Workshops durch.
Rund um das Thema „Nachbarn / Nachbarschaften“ hatten die Theatergruppen eigene Texte geschrieben, Szenen entwickelt 
und ihre Stücke unter Anleitung der betreuenden Deutschlehrer und mit Hilfe von Theaterpädagoginnen inszeniert. 

http://www.pasch-net.de/mit/the/de3335294.htm
Hinzugefügt am: 30.05.11
SCENARIO - Zeitschrift für Drama- und Theaterpädagogik in der Fremd- und Zweitsprachenvermittlung


Zeitschrift für Drama- und Theaterpädagogik in der Fremd- und Zweitsprachenvermittlung - 
Herausgeber: Manfred Schewe (Cork, Irland) und Susanne Even (Bloomington, USA)

SCENARIO ist eine referierte Internetfachzeitschrift, die bilingual (Deutsch-Englisch) angelegt ist. 
Ihr Schwerpunkt liegt auf der Rolle von Drama und Theater für das Lehren und Lernen von 
Fremd- und Zweitsprachen sowie deren Literatur und Kultur. 

http://www.ucc.ie/de/scenario
Hinzugefügt am: 23.05.11
Theaterworkshops mit Sigrid Unterstab in Portugal – Herbst 2009
Artikel über Theaterworkshops in Portugal
„Super!“ – „Toll!“ – So macht Deutschlernen noch mehr Spaß!“
Dies waren einige der vielen begeisterten Einschätzungen der Schülerinnen und Schüler, die an den Theater-Workshops von Sigrid Unterstab teilgenommen haben. Im November 2009 reiste Sigrid Unterstab durch Portugal und führte Workshops an mehreren PASCH-Partnerschulen durch. Auf dem Deutschlehrertag konnten auf Veranstaltungen auch Lehrerinnen und Lehrer den Einsatz von Theatermethoden im Fremdsprachenunterricht kennenlernen.

http://www.goethe.de/ins/it/lp/prj/sis/por/deindex.htm
Hinzugefügt am: 08.09.10
Ludolingua
Ludolingua - Spiele im Fremdsprachenunterricht





http://www.ludolingua.com/
Hinzugefügt am: 15.02.09
Bericht über ein Erzähltheaterprojekt mit italienischen Sekundarschülern
Artikel von Marina Bertino in Scenario
Im diesem Artikel wird über ein Theaterprojekts im Rahmen des fremdsprachigen Deutschunterrichts an einer italienischen Schule berichtet. Grundlage des Projekts war eine sizilianische Legende. Die Inszenierung der Legende basiert auf den Techniken des Erzähltheaters im Sinne des Sozialtheaters, einem wichtigen Genre im Neuen Theater Italiens. Dieser Beitrag beschreibt, wie schon im Anfängerunterricht das Erzählen und Inszenieren eigener Geschichten, Märchen und Mythen in der Fremdsprache eine motivierende und lernfördernde Rolle spielen können. 

http://publish.ucc.ie/journals/scenario/2008/01/bertino/06/de
Hinzugefügt am: 19.08.08
West-östlicher Divan
Der West-östliche Divan war ein Projekt im Rahmen des Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs.
In diesem Rahmen boten Alice Herberger und Sigrid Unterstab verschiedene Seminare an.
In diesen Lehrerfortbildungsseminaren lag der Fokus auf den Methoden des szenischen Spiels. Über die Gedichte aus Goethes West-östlichem Divan wurden die Teilnehmer mit Bewegung, Klang und Rhythmus in Beziehung zueinander gebracht. Die Gedichte von Goethe gewannen so große Präsenz und Aktualität. Das Seminar war ein Anstoß für die Arbeit mit Gedichten im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, als Grundkurs für die szenische Arbeit angelegt.

http://www.goethe.de/ins/it/lp/lhr/acv/j09/de4056001v.htm
Hinzugefügt am: 10.06.08
Casa di Goethe in Rom
In der Casa die Goethe wohnte Johann Wolfgang v. Goethe (1749-1832) von 1786 bis 1788 während seiner Italienreise zusammen mit dem Maler Tischbein und anderen Künstlern. 
Die Casa di Goethe wurde 1997 gegründet und ist Deutschlands einziges Museum im Ausland.
Die Dauerausstellung ist in Deutsch, Italienisch und Englisch und beleuchtet Goethes Italienreise und seinen Aufenthalt in Rom.
Die Wechselausstellungen sind meist deutsch-italienischen Themen und der Tradition der Italienreise bis in die Gegenwart gewidmet sind. 

http://www.casadigoethe.it
Hinzugefügt am: 10.06.08
Artikel in der Zeitschrift "Frühes Deutsch" von Sigrid Unterstab
Wieso warum? - Zur szenischen Umsetzung des Gedichts „Wieso warum?“ von Erich Kästner

von Sigrid Unterstab

Erich Kästners Gedicht, das aus fünfzehn „Warum“-Fragen besteht, nutzt die natürliche Neugierde von Kindern und ihre unersättliche Lust, Fragen zu stellen, und bietet somit eine ideale Vorlage zur Arbeit im frühen Deutschunterricht.

http://www.goethe.de/lhr/prj/zfd/hef/kuh/de3199934.htm
Hinzugefügt am: 09.04.08
Artikel in der Zeitschrift "Frühes Deutsch" von Alice Herberger und Sigrid Unterstab
Neue Wege gehen

von Alice Herberger und Sigrid Unterstab

Kinder sprechen mit sich selbst und mit anderen Leuten in Rollen, sie lernen im Spiel. Dafür und für das Erlernen einer fremden Sprache sollten Pädagoginnen und Pädagogen diese Anlässe und Situationen nutzen.

In dem Artikel zeigen die Autorinnen Herberger und Unterstab, wie leicht, freudvoll und zielgerichtet die Arbeit mit Sprache ist, wenn sich Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher theaterspezifischer Methoden bedienen.

http://www.goethe.de/lhr/prj/zfd/hef/the/de1646812.htm
Hinzugefügt am: 12.12.06